Landesmeisterschaften in Artern – vier Medaillen für die Sterne-Ringer

Am Samstag fanden in Artern die Landesmeisterschaften der Männer, Kadetten und der B-Jugend im Freien Ringkampf und im Griechisch-Römischen Stil statt. Leider starteten nur insgesamt 67 Sportler zu den Wettkämpfen. Trotzdem fanden interessante und spannende Begegnungen statt.

Zu Beginn der Veranstaltung wurden verdiente Sportler und Funktionäre, die sich für den Ringkampfsport engagieren mit Ehrungen bedacht. Max Zander von Roter Stern Sudenburg erhielt dabei die Ehrenurkunde des Landesringerbundes in Bronze für seine kontinuierliche Arbeit als Kampfrichter.

Auch aus sportlicher Sicht verlief der Wettkampf für den Roten Stern erfolgreich.
Bei den Kadetten startete Carl Wilhelm, der sich mit nur einer Niederlage die Silbermedaille bis 60kg in der Stilart Freistil erkämpfte. In der B-Jugend holte sich Christoph Uebe Bronze bis 44kg/Freistil und Paul Kohl wurde bis 57kg/Freistil Silbermedaillengewinner.

Erst seit wenigen Tagen trainiert Lev Zorin bei Roter Stern Sudenburg. Er ist ukrainischer Flüchtling und hat mit Sonderstartrecht in der Gewichtsklasse Griechisch-Römisch 44kg die Goldmedaille gewonnen.

LM in Artern

  • IMG-20220430-WA0002
  • IMG-20220430-WA0003
  • IMG-20220430-WA0004
  • IMG-20220430-WA0005
  • IMG-20220430-WA0006

Robert Schröder erkämpft Silber bei Mitteldeutscher Meisterschaft

Im brandenburgischen Jüterbog fanden am vergangenen Wochenende die Mitteldeutschen Meisterschaften der Junioren und A-Jugend im griechisch-römischen und freien Stil statt. Mit am Start war Robert Schröder in der Gewichtsklasse bis 72kg. Als reiner Klassiker ging Robert in der Stilart Griechisch-Römisch an den Start. Mit lediglich einer Niederlage gegen Marco Stoll aus Markneukirchen gewann er die Silbermedaille.

Herzlichen Glückwunsch!

Freiwillgen-Passs 2021

Am Donnerstag lud der Oberbürgermeister Lutz Trümper, 30 Magdeburger und Magdeburgerinnen zur feierlichen Übergabe des Freiwillgen-Passes im Gesellschaftshaus ein. Den Freiwilligen-Pass, gibt es seit 2006 und ist eine Ehrung für 30 Bürger und Bürgerinnen der Stadt Magdeburg, die sich besonders im Ehrenamt engagieren.

Vom Roter Stern Sudenburg, Abteilung Ringen, konnte Sven Friedrichs diese Auszeichnung in Empfang nehmen. Er wurde für seine jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit im Kinder- und Jugendsport geehrt. Durch sein hohes Engagement konnten die Ringer auch zu Corona-Zeiten unter bestimmten Auflagen trainieren.

Sterne-Ringerinnen bei den Deutschen Meisterschaften erfolgreich

Am vergangenen Wochenende fanden in Dormagen, beim AC Ückerath die Deutschen Meisterschaften im weiblichen Ringkampf statt. Vom Roten Stern waren Adelia Vaupel, Patrizia Bahn und Amy Keller vertreten. Für Adelia und Patrizia waren es die ersten DM. Beide fanden gut in den Wettkampf und konnten mit perfekten Techniken punkten. Ihre sehr gute Wettkampfeinstellung und das engagierte kämpfen, zahlte sich aus. Beide Athleten standen im kleinen Finale. Patrizia kämpfte um Bronze und musste sich nach sehr großen Kampf, knapp geschlagen geben. Adelia erkämpfte sich im kleinen Finale den 6.Platz. Amy Keller errang in einer stark besetzten Gewichtsklasse den 7.Platz Herzlichen Glückwunsch!