Wettkämpfe & Aktionen

Trainer mit A-Lizenz bei Roter Stern

Mit Rolf Leutelt hat sich ein in der Ringerszene prominenter Sportfreund der Abteilung Ringen von Roter Stern Sudenburg angeschlossen. Als Inhaber der A-Trainer-Lizenz möchte Rolf seine ganze Erfahrung dem Ringer-Nachwuchs des Vereins widmen.

Rolf Leutelt schließt sich den Sudenburgern an

Rolf Leutelt hat viele Jahre selber Trainingszentren aufgebaut und geleitet und war immer dabei, wenn es darum ging, an großen nationalen Erfolgen mitzuwirken. Als einer der erfolgreichsten Trainier in Sachsen-Anhalts hat er viele junge Sportfreunde zu Medaillen bei DDR- und Bundesdeutschen Meisterschaften geführt.

Rolf wird im Verein u.a. für das Training der Kader-Abteilung verantwortlich sein. Wir bedanken uns für das Engagement und wünschen Rolf viel Erfolg mit den ‚Jungs‘!

20. MACO-Cup – Jubiläumsturnier mit Siegern aus Magdeburg

Die 20. Auflage des Pokals der MACO-Home Company war wieder ein erfolgreicher Nachweis für die Nachwuchsarbeit von Roter Stern Sudenburg. Zu dem traditionsreichen Turnier fanden sich 104 junge Sportler aus fünf Bundesländern ein, die in 13 Vereinen organisiert sind, den Weg an die Elbe. Die Sporthalle der berufsbildenden Schulen in Westerhüsen bot als Wettkampfstätte ideale Bedingungen für die Nachwuchsringer. Auf drei Matten wurden in zwei Altersklassen die besten Kämpfer ermittelt. Max Zander vom gastgebenden Verein sorgte als Hauptkampfrichter für einen reibungslosen Ablauf der Einzelvergleiche.

Die Sportler von Roter Stern Sudenburg waren überaus erfolgreich. Mit drei Gold- und vier Silbermedaillen, sowie fünf Bronzeplaketten standen die Schützlinge von Trainer Sven Friedrichs so oft auf dem Treppchen, wie kein zweiter Verein des Turniers. Dazu kamen noch zwei Viert- und fünf Füntplatzierte, sowie ein sechster Platz, die alle in die Vereinswertung eingingen.

Roter Stern Sudenburg holt Mannschafts-Pokal

Collin Hein wurde als bester Kämpfer seiner Altersklasse mit einem Ehrenpokal ausgezeichnet, Adelina Vaupel erhielt einen Pokal als bester Kämpferin des Roten Stern Sudenburgs, die sich bei einer Konkurrenz von 12 Jungen den dritten Rang sicherte.

Souverän belegten die Magdeburger in der Mannschaftswertung den ersten Platz, gefolgt von den Vertretungen aus Luckenwalde und Artern.

Die Siegerehrung wurde vom Vertreter der MACO-Home-Company Herrn Hemmling und von Sachsen-Anhalts Justizministerin Anne Marie Keding durchgeführt. Trainer Sven Friedrichs zog natürlich ein überaus positives Resümee und sicherte eine Fortsetzung dieses Traditionsturnier im nächsten Jahr zu.

Roter Stern Sudenburg zu Gast im Geiseltal

Am vergangenen Sonntag fand in Braunsbedra bereits zum 10. Mal der Geiseltal-Cup der Jugend C,D und im freien Ringkampf statt. Insgesamt traten 171 junge Wettkämpfer an den Start, die in 19 Vereinen organisiert sind.

Für die jungen Sportler war es der erste Wettkampf in der neuen Saison. Roter Stern Sudenburg reiste bereits am Samstag Abend an, um dem Gastgeber bei der Organisation zu unterstützen. Trainer Sven Friedrichs konnte dabei auf die helfende Hand vieler Eltern bauen, die ihre Kinder zu dem Wettkampf begleiteten.

Vierfaches Edelmetall in Braunsbedra

Das Jubiliäumsturnier war gut besucht und stand auf hohem Niveau. Die Magdeburger konnten mit David Poliakov und Emil Aliyev zwei Sieger stellen. Till Gollnick und Moritz Rollert unterlagen jeweils in ihren Finalkämpfen und wurden Silbermedaillengewinner. Vierte Plätze gab es durch Maximilian Rewa, Timo Pitz, Brian Raschauer und Adelia Vaupel. Der fünfte Platz von Konstantin Föllner rundete das gute Ergebnis ab.

Insgesamt belegte Roter Stern mit diesen Resultaten in der Vereinswertung den sechsten Platz und war damit die erfolgreichste Vertretung aus Sachsen-Anhalt. Turniersieger wurde die Mannschaft von RV Thalheim vor dem Luckenwalder SC und den Ringern von Erzgebirge Aue.

„Sicherlich war bei dem einen oder anderen etwas mehr drin, insgesamt bin ich aber zufrieden.“ So Trainer Friedrichs nach dem Wettkampf. Bereits in vierzehn Tagen geht es im Heimspiel zum nächsten Turnier. Dann ist Roter Stern Sudenburg Ausrichter des MACO-Cups, der bereits zum zwanzigsten Mal ausgetragen wird.

Maco-Cup feiert zwanzigstes Jubliäum

Bereits zum 20. Mal wird der Pokal um den Maco-Cup im Freien Ringkampf ausgetragen. Am 23.09.2018 wird in der Sporthalle der Berufsschule in Magdeburg, Alt-Westerhüsen 51/52 um die Medaillen gerungen. Gerichtet ist der Wettkampf an die jüngsten Nachwuchsringer und -ringerinnen der Jahrgänge 2006-2011, die teilweise ihren ersten Wettkampf bestreiten. Eine aktuelle Ausschreibung ist hier zu finden: Ausschreibung Maco-Cup 2018