Aktuelle Meldungen aus der Abteilung Ringen

Ringen: Nachwuchs holt fünf Medaillen bei Landesmeisterschaften

13. Juni 2022
Ringen: Nachwuchs holt fünf Medaillen bei Landesmeisterschaften

Am 11.06.2022 fanden in Dessau die Landesmeisterschaften der Jugend C/D/E im Freistilringen statt. Insgesamt 140 Ringerinnen und Ringer sind dem Aufruf der Dessauer gefolgt, so dass hier ein gutes Teilnehmerfeld...

Behrendt und Schröder bei den Deutschen Meisterschaften der Männer erfolgreich

31. Mai 2022
Behrendt und Schröder bei den Deutschen Meisterschaften der Männer erfolgreich

Vom 27.-29.05.2022 fanden in Frankfurt/Oder die Deutschen Meisterschaften der Männer im griechisch-römischen Ringen statt. Mit Robert Schröder und Witas Behrendt nahmen zwei junge Sportler, die noch Junioren-Status haben, von unserem...

Witas Behrendt wird Dritter bei Deutschen Meisterschaften

10. Mai 2022
Witas Behrendt wird Dritter bei Deutschen Meisterschaften

Letzen Samstag fanden in Langenlonsheim / Rheinland-Pfalz die Deutschen Meisterschaften der Juniorinnen und Junioren statt. Mit Robert Schröder und Witas Behrendt haben sich zwei Ringer aus unserem Verein qualifiziert. Die...

Erneute Delegierung eines Sterne-Ringers

Erneut konnte vom Verein Roter Stern Sudenburg e.V. Magdeburg ein talentierter Sportler zum Olympiastützpunkt Frankfurt (Oder) delegiert werden. Freistilringer Yannik Rudert, 14 Jahre, wird ab Februar 2018 an der dortigen Sportschule trainieren.

Yannik ringt seit 2012 und ist mehrfacher Landes- und Mitteldeutscher Meister, Sieger internationaler und nationaler Turniere. Der Olympiastützpunkt Frankfurt (Oder) war bisher Spezialstützpunkt für den Griechisch-Römischen Ringkampf, ab 2018 wurde er durch Freistilspezialisten erweitert.

Yannik, der alle Aufnahmeprüfungen mit „sehr gut“ bestand, wechselt zum Schulhalbjahr vom Leistungsstützpunkt Sudenburg zur Oderstadt. Er ist bereits einer von vier „Sterne-Ringern“, welche vom Trainer Sven Friedrichs und seinen Trainer- Assistenten in kurzer Zeit an die Eliteschule delegiert worden.

Wieder einmal trägt die gute Kinder- und Jugendarbeit in einem modernen Trainingszentrum Früchte.

Für seine neuen Aufgaben, wünschen wir Yannik viel Erfolg.

Landesleistungsstützpunkt Ringen