Herren Stadtoberliga: Roter Stern Sudenburg – SG Handwerk 3:1 (1:0)

Kleinfeld Stadtklasse: Roter Stern Sudenburg – SG Blau-Weiß Gerwisch 4:5 (0:3)

B-Jugend Spielunion: BSV 79 – Roter Stern Sudenburg abgesetzt

E-Jugend Stadtklasse: Post SV II – JSG Roter Stern Sudenburg/HSV Medizin 10:1 (6:0)

D-Jugend Stadtklasse: Magdeburger FFC DII – JSG Roter Stern Sudenburg/HSV Medizin 2:1 (1:1)

Altherren-Turnier in Prag

Internationales Fußballturnier in Prag

Die Altherren-Kicker vom Verein Roter Stern Sudenburg e. V. weilten in der Zeit vom 15.06. – 17.06.2018 in Prag. Anlass war die Einladung von Slavia Prag zur Teilnahme an einem internationalen Turnier für Altherren-Mannschaften. Am Freitag um 08.00 Uhr machten sich die Mannen, um Trainer Torsten Buck auf, in Richtung Prag. Mit dabei viele Ehefrauen, Partnerinnen sowie Verwandte und Freunde. Am Samstag um 09.00 war Anstoß. Gespielt wurde auf Großfeld, jeweils 25 Minuten.

Leider konnte nicht in Prag gespielt werden. Das Turnier fand etwa 20 Kilometer außerhalb statt. Roter Stern hatte vier Spiele zu absolvieren. In allen Spielen konnten sich die Altherren beweisen und Punkte einfahren. Durch unsere zahlreichen mitgereisten Fans, war es für die Spieler wie ein Heimspiel. Tatkräftig und lautstark, bei glühender Hitze, feuerten sie die Spieler an, die jedes Spiel für sich entscheiden konnten. Mit Ende des vorletzten Spiels war uns der Sieg nicht mehr zu nehmen. Dann kam das letzte Spiel. Der Kraftaufwand ließ die Beine immer schwerer werden und die Hitze machten jeden zu schaffen. Kurz vor Ende fiel endlich das 1:0 für uns. Kurz darauf wechselten die Gastgeber einen Jungen, etwa 12 Jahre, ein. Nun zeigte sich, neben dem Fair Play auch, dass Altherren ein Herz für junge Spieler haben. Eine Minute vor Schluss kam vom Verteidiger der Gastgeber ein Pass aus dem eigenen Strafraum zu diesem jungen Spieler. Gekonnt nahm er den Ball an und bewegte sich Richtung Tor von Roter Stern, umspielte den letzten Verteidiger und es kam zum Duell zwischen Spieler und Torwart. Leider warf sich der Torwart (aus Versehen) zur verkehrten Seite und der Kleine glich in der letzten Minute zum 1:1 aus.

Spieler und Zuschauer hatten einen riesen Spaß und das Turnier war sehr fair, bei herzlich-freundschaftlicher Stimmung. Nach der Siegerehrung gab es ein zünftiges Mittagessen.
Der Gastgeber gab sich sehr viel Mühe. Neben einer umfangreichen Versorgung, Abendessen in einem Restaurant der Brauerei „Pilsner Urquell“ stand uns ein eigener Bus zur Verfügung. Nun heißt es für uns – auf zur Titelverteidigung im Jahr 2019.

Bedanken wollen wir uns bei allen, die für das gute Gelingen beigetragen haben. Insbesondere gilt unser Dank dem Reiseunternehmen Taxi-Krüger aus Tangerhütte und dem Busfahrer Karsten, der uns während der Fahrt sehr gut unterhalten und beköstigt hat.

Roland Müller

Abteilungsleiter Fußball
Roter Stern Sudenburg