Krav Maga Trainingsinhalte

Die Krav Maga-Abteilung bei Roter Stern Sudenburg

Trainingsinhalte

Trainingsinhalte

Wir haben das Trainingsprogramm in 6 Ebenen eingeteilt:

1. Pre/Post: Vor- und Nachkonflikt Phasen – hier geht es um Deeskalation, Prävention und um das Verhalten nach einer Auseinandersetzung.
2. Ground: Boden – hierzu zählen alle Aktionen welche am Boden gemacht werden.
3. Clinch: Greifen, fassen, ziehen usw. – hierzu zählen alle Aktionen im Stand wo mit Zug oder Druck gearbeitet wird. Auch Takedowns und Würfe zählen zu diesem Bereich.
4. Stand Up: Schlagen und treten – in die Ebene zählen alle Aktionen wo geschlagen und getreten wird.
5. Weapon: Waffen – hier gehören alle Aktionen im Bereich Selbstverteidigung gegen Waffen dazu, von Messer, über Stock usw.
6. Tools: „Werkzeuge“ – hier geht es darum Alltagsgegenstände zur Selbstverteidigung einzusetzen.

Im Bereich nicht körperlicher Konflikt werden regelmäßig folgende Punkte trainiert:

  • Konfliktphasen
  • Konfliktprävention
  • Deeskalation
  • Verhalten nach Konflikten
  • Im Bereich technisches und taktisches Training werden regelmäßig folgende Punkte trainiert:
    • Waffenabwehr (Schlagwaffen – Stichwaffen – Schnittwaffen – Feuerwaffen – flexible Waffen)
    • Abwehr gegen Schlag- und Trittangriffe
    • Abwehr gegen Greifen, Stoßen usw.
    • Abwehr gegen Angriffe am Boden
  • Es wird mit realitätsnahen Druck angegriffen / es wird dynamisch trainiert
  • Übungen zur Stressresistenz und Willenskraft
  • Boxerische Schlagmechanik (unabhängig ob mit Faust oder offener Hand)
  • Mehrfache Verwendung von Bewegungen
  • Einsatz von Hilfsmittel zur Selbstverteidigung
  • Verteidigung in ungünstigen Positionen (enge Räume, Auto, Bar, im Sitzen, usw.)
  • Sparring
  • Mugging
  • Szenariotraining

Zum Training passt der Satz: „Der Angreifer ist nie alleine und immer bewaffnet!“